VPN Client USB Feature

VPN Client Credentials via USB absichern.

VPN USB Modus & Funktionen


Der USB Stick Modus erlaubt Benutzern unseres VPN Clients das Speichern und zusätzliche Verschlüsseln der Sicherheitselemente (Preshared Key, Zertifikate, Konfiguration) auf handelsüblichen USB-Sticks. Auf diese Weise können Tunnelverbindungen nicht ohne den USB Stick geöffnet werden. Durch eine zusätzliche Verschlüsselung der Sicherheitselemente kann der USB Stick nicht mit anderen Computern verwendet werden.

Alle handelsüblichen Flash Memory Geräte werden unterstützt: SD, MS, SM, MMC, CF, usw.

Mit dem USB Stick Modus haben Sie dreifache Sicherheit:

  1. Laptop wird gestohlen: Ohne den USB-Stick kann der Dieb sich nicht mit dem VPN Netzwerk verbinden.
  2. USB-Stick wird gestohlen: Der USB-Stick kann an einen bestimmten Rechner gebunden werden. Dieser Stick funktioniert dann nur an diesem Rechner. Über die zusätzliche Verschlüsselung der Konfigurationsdaten können die VPN Einstellungen nicht ausgelesen werden.
  3. USB Stick und Laptop werden gestohlen: Sie können den USB Stick noch zusätzlich zur Verschlüsselung mit einem Passwort schützen. Obwohl der Dieb Laptop und USB-Stick erbeutet hat, kann er weder in das VPN verbinden, noch die VPN Konfigurationstadten auslesen.

VPN Tunnel mit USB Stick starten:

  1. USB Stick einstecken und den Konfigurationsassistenten starten.
  2. Wählen Sie "Nur auf diesem Computer" oder "Auf allen Computern" und setzen Sie ein Passwort.
  3. Wählen Sie "VPN Konfiguration auf USB Stick verschieben".

USB Stick einstecken und der Tunnel öffnet sich automatisch!

Wenn Sie den Arbeitsplatz verlassen, ziehen Sie den USB Stick vom Rechner ab. Alle offenen VPN Verbindungen werden automatisch geschlossen. Es verbleiben keinerlei Sicherheitselemente auf dem Rechner.

VPN USB Feature Video Tutorial

Hier ein Video Tutorial zur Einrichtung und Benutzung des USB Sticks. Danke an Brian für dieses Tutorial:
Video auf Youtube ansehen.